Startseite
    Ende
    Kapi 84-85
    Kapi 82-83
    Kapi 80-81
    Kapi 78-79
    Kapi 76-77
    Prolog
    Kapi 74-75
    Kapi 72-73
    Kapi 70-71
    Kapi 68-69
    Kapi 66-67
    Kapi 64-65
    Kapi 62-63
    Kapi 60-61
    Kapi 58-59
    Kapi 56-57
    Kapi 54-55
    Kapi 52-53
    Kapi 50-51
    Kapi 48-49
    Kapi 46-47
    Kapi 44-45
    Kapi 42-43
    Kapi 40-41
    Kapi 38-39
    Kapi37-36
    Kapi35-36
    Kapi33-34
    Kapi31-32
    Kapi29-30
    Kapi27-28
    Kapi25-26
    Kapi23-24
    Kapi21-22
    Kapi19-20
    Kapi17-18
    Kapi15-16
    Kapi13-14
    Kapi 11-12
    Kapi 9-10
    Kapi7-8
    Kapi 5-6
    Kapi3-4
    Kapi 1-2
    PROLOG
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   noch eine ff von mir
   meine zweite FF

http://myblog.de/momo89

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kapi 40-41

Kapi 40:

--aus toms sicht--

Als wir zuhause reinkamen,schmissen wir wie immer unsere taschen in eine ecke des flurs .Scotty kam sofort angerannt und sprang uns an ."Bleib mal locker." sagte ich und streichelte ihn ."Bill,mach mal was zuessen ,ich schieb voll den kohldampf." "Ne du, bin ich dein dienstmädchen oder was?"GAb er mir zickig zurück,ich schüttelte nur mit dem kopf."Ne,da haste ein ding zuviel und titten hast du auch nicht." "Mein gott,schmeiß dir doch ebend ne pizza rein."Hat der seine tage,oder was?NA gut bleibt mir wohl nix anderes übrig.ICh war gerade dabei mir ne salami-pizza in den offen zustecken,als bill mich rief."Hey Tom,komm mal schnell." ICh schob ebend die pizza rein und ging zu ihm ins wohnzimmer."Wasn los?" fragte ich sofort.er schuate mich mit seinme dackelblick an."Könntest du vielleicht.....?" ICh wusste was er sagen wollte."Du kannst dir deine pizza schön selber rein tun ,bin ja schließlich nciht dein dienstmädchen." "Aber......" "Soll ich es dir buchstabieren.....also.N..E.." "Jaja,ich mach schon ."Er stabd auf und ging in die küche .Ich rief im hinterher "Geht doch ,warum nciht gleich so,Bill." Bill schaute ständig auf die uhr,ich wusste warum."Bill,Melli komm erst um 3 die zeit geht auch nicht schneller rum ,wenn du die uhr Hypnotisiert."und schob mir das letzte stück n den mund."Probieren geht über studieren." ich musste grinsen."Wie willste ihr das denn sagen?" FRagte ich neugierig nach."ICh weiß auch nciht ,vielleicht,so.....Es gibt da was ,was ich dir sagen wollte,du gehst mir nicht mehr aus den kopf,und halt sowas ,verstehste?" "Ne,mach ihr ein kompliment wie zum beispiel:Du bist das schönste was ich jeh gesehen hab,oder,ich muss den ganzen tag an dich denken." Er sah mich mit großen augen an,und fing dann an zulachen."Tom,bist du krank ,du willst mir jetzt nicht im ernst sagen ,das du das schon mal zu einem mädel gesagt hast oder?" Er wischte sich die tränen weg.Ok er wird mich zwar hassen wenn ich ihm sage woher ich das hab aber ich war ja bis jetzt immer erhlich zu ihm also los gehts" Ähm..ok Bill aber sei nicht sauer,okay?" er sah mich misstrauisch an."Okay." sagter er langsam."Du kannst dich bestimmt noch dran erinnern als wir letztes jahr diesen streit hatten ,wo du sagtest du willst nicht merh mein bruder sein,ich habe dann dein tagebuch gelesen und zu wissen ob ich dir noch wichtig bin,und habe da zufällig die geschichte mit dieser Ina gelesen,und du hast halt das geschrieben mit dem denken und das ding mit der schönsten." Er sagte nix ,ich hatte jetzt wirklich schiss vor der reaktion.Er aß noch ein stück und mittendrin stand er auf."DU HAST MEIN TAGEBUCH GELESEN;SAG MAL TICKST DU NOCH GANZ RICHTIG.ICH GLAUB ICH SPINNE,ICH WÜHL JA AUCH NCIHT IN DEINEN SACHEN RUM ." Er lief durch die küche und fuchtelte die ganze zeit mit den armen umher."Es tut mir doch leid ,ich wollte halt nur wissen ,ob du das ernst meintest ." Er lief immernoch in der küche rum."Du weißt doch ganz genau das ich das nicht ernst meinte,und cih weiß auch das du es nur gut meintest aber ich bitte dich lies nie wieder in meinen tagebuch."Er hatte sich zum glück wieder beruhigt."Klar mach das nie wieder." "Ok ich glaub dir ." Er grinste als  das sagte.Und setzte sich wieder auf den stuhl.

Kapi 41:

-- Aus meiner sicht--

"Hallo? jemand da?" rief ich durchs haus."Jaha in der küche." Julius war also schonmal zu hause."Und kleiner wie war die schule?"Fragte ich ihn als ch in die üche kam."Joar ganz gut.Boah da ist so ein mädchen bei mir in der klasse,die ist einfach der hammer." ICh grinste."Wie heißt sie denn?" "Nina,sowas habe ich noch nie gesehen,einfach geil." Er ginste richtig als er as sagte."Soll ich uns was zu essen machen ,ich geh dann gleich danach rüber zu Tom." "Is okay,was machste denn?" "Weiß nicht worauf haste denn hunger." "Döner wäre gut." "Dann fahr mal schnell nach magdeburg und hol uns 2 ich mach in der zeit.... nudeln?" "Ja,is auch gut." ICh machte mich also dran die nudeln zu kochen.Wir waren grade dabei die nudeln zuessen als es klingelte."Wer ist das?" Fragte cih julius .E zuckte nur mit den schultern und ich ging zur tür und machte auf.Vor der Tür stand ein mädchen,sie war ungefär im alter meines bruders ,sie hatte lange blonde haare zum pferdeschwanz gebunden und grinste mich an."JA?" fragte ich sie."Hi ich bin die Nina,ist der julius da?" "Hi Ja klar komm rein." ICh musste grinsen."Julius ist für dich." Sagte ich wärend wir in die küche gingen."ICh lass euch mal alleine hab eh kein hunger mehr.macht aber keine schweinereien." Man,momo,halt die klappe." Ich lachte und ging rüber zu den jungs,es war jetzt halb 3. ICh klingelte und bill machte mir auf."Man... komm rein." Ich musste mir ein lachen verdrücken."Hi erstmal ,sie kommt erst iner halebn stunde." ICh umarmte ihn ."Ach ja HI.Tom ist in seinem Zimmer." Ich nickte und ging hoch.ICh klopfte an der tür an und ging rein:Er lag auf sinem bett und spielte giatarre ,er hörte garnicht das ich rein gekommen bin. Ich setzte mich auf sein sofa und beobachtete ihn.Er war wir in trance,er redete sogar mit sich selbst."Nein....warte.....das ist nciht gut...Nochmal von vorne." ICh musste lachen.Er erschrack sich,drehte sich um und kam auf mich zu."Seit wann bist du hier?" "Weiß nciht vielleicht 5 min oder so." "Hättest aber ruhig was sagen können." "Wollte dich nicht stören." "Du störst mich doch nicht." Er kam näher und küsste mich.Danach setzte er sich neben mich auf das sofa.Er machte musik an ,wie immer hip-hop,aber das stört mich nicht höre ja auch gerne die musik.DAnach kam er wieder und legte den arm um mich ich kuschelte mich an ihn ran."Momo?" "Ja?" "Das ist aber nicht das bett." "ICh bin aber grad in soner bequemen stellung ,und einfach zu faul um aufzustehen." Er stand auf und hob mich hoch."Was wird das wenn es fertig ist?" FRAgte ich ihn."Ich trage dich jetzt ins bett ,dann musste nciht aufstehen und wir können trotzdem ins bett." Ich lachte."Das ist ein kompromis." "Woh,find ich auch."Er legte mich samft ins bett ,und küsste mich lange.Es kam grade das lieb von bushido"Schmetterling" ER machte es lauter und kam wieder zu mir. Er legte sich neben mich und ich legte mich in seinem arm."Ich liebe dich." Flüsterte er mir ins Ohr.Meine Augen wurden feucht."Ich liebe dich auch." Sagte ich ihm auch.ICh setzte mich auf ihn drauf und küsste ihn.Erst auf den mund und dann am hals.ES schien ihm zu gefallen. Ich zog ihm langsam sein t-shirt aus und er mir meins auch.Er öffnete meinen BH und drehte mich langsam auf den rückenJetzt öffnete er meine hose und zog sie auch aus.DAs gleiche tat ich auch bei ihm.In den moment riss Bill die tür auf ,wir hatten vergessen sie ab zuschließen.ICh schnappte mir schnell die decke und schmiss mich drunter."Oh...sorry wollte nur sagen das melli da ist." "Ja und,dann red mit ihr,ich helf dir bestimmt nicht auch noch dabei." sagte Tom leicht angepisst "JA man wollte doch nur nett sien ,ist ja auch schließlich momos freundin." " Ist okay Bill." Sagte ich nur noch und er ging wieder raus."Brüder sind stressig." Sagte tom unterm grinsen ."Ich kenn das." Er kroch unter die decke ."Wo waren wir stehen geblieben?" sagte er und zog den linken mund winkel hoch."Hier" Sagte ich leise und zog seinen kopf langsam zu mir hin.Wir küssten uns,er lag wieder auf mir drauf .Er küsste mich erat am hals und ging dann immer weiter runter .Ich zog ihn wieder hoch ."Ich liebe dich,Ramona." Ich merkte das es ihm ernst war als er meinen richtigen namen sagte ."ICh liebe dich auch ,Tom ."Es ist immer wieder ein schönes gefühl mit ihm zuschlafen .Es klingt zwar jetzt fies aber,so wohl hab ich mich bei daniel nie gefühlt. 

14.11.06 19:30





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung