Startseite
    Ende
    Kapi 84-85
    Kapi 82-83
    Kapi 80-81
    Kapi 78-79
    Kapi 76-77
    Prolog
    Kapi 74-75
    Kapi 72-73
    Kapi 70-71
    Kapi 68-69
    Kapi 66-67
    Kapi 64-65
    Kapi 62-63
    Kapi 60-61
    Kapi 58-59
    Kapi 56-57
    Kapi 54-55
    Kapi 52-53
    Kapi 50-51
    Kapi 48-49
    Kapi 46-47
    Kapi 44-45
    Kapi 42-43
    Kapi 40-41
    Kapi 38-39
    Kapi37-36
    Kapi35-36
    Kapi33-34
    Kapi31-32
    Kapi29-30
    Kapi27-28
    Kapi25-26
    Kapi23-24
    Kapi21-22
    Kapi19-20
    Kapi17-18
    Kapi15-16
    Kapi13-14
    Kapi 11-12
    Kapi 9-10
    Kapi7-8
    Kapi 5-6
    Kapi3-4
    Kapi 1-2
    PROLOG
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   noch eine ff von mir
   meine zweite FF

http://myblog.de/momo89

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kapi 74:

--aus meiner sicht--

"Mama....Mama.Schau mal." Sagte ich als tom und ich rüber zu mir gingen."Was denn?schrei doch nicht so,die beiden sind grad eingeschlafen."Ich hielt mir die hand vor dem mund."Darf ich dir vorstellen,dein zukünftiger schwiegersohn." Mit grßen augen scahute sie zwischen tom und mir hin und her."Sag doch was." Ich hatte langsam angst vor der reaktion.Doch aufeinmal kam sie auf uns zu und schloss uns in de arme.Sie nahm meinen kopf in die hände."Mein kleiner engel wird heiraten...nein.."Jetz legte sie einen hand auf toms wange."..meine engel werden heiraten." Okay,jetzt macht sie mir angst.ICh merkte das es tom auch so ging."Ja." Brachte er nur raus.jetzt umarmte sie uns nochmal.Wir gingen nach der ganzen umarmungssesion gingen tom und ich hoch in mein zimmer.WIr standen an den betten von phil und luca,wie süß sie ausschauen.ICh schaute mir den ring an,er war ganz schlicht in silber mit einem kleinen stein."Gefällt er dir?" fragend schaute er mich an."Ja,sogar sehr,du weißt garnicht wie sehr ich dich liebe." Und schon schlangen sich meine arme um seinen hals.Wir lagen jetzt in meinem bett und schauten fehrmseh,zum glück ließen sich die beiden nicht stören und schliefen freidlich weiter.ICh lag bei tom in arm und schaute die ganze zeit auf mein ring."Ich kanns garnicht glauben,bald sind wir vreheiratet." "Ja schon,abre ich muss erstmal 18 werden.Und dann steht uns nix mehr im weg.Und direkt nach meinen geburtstag machen wir einen termin." "Ja,Ramona kaulitz. Hört sich gut an." Joar,find ich auch."jetzt grinste er mich an."Und dann heißen phil und luca auch kaulitz."Fügte er hinzu."Familie kaulitz."Ich kam aus dem schwärmen garnicht mehr raus.Ich hörte wie einer der beiden anfing zu weinen."ICh steh schon auf." sagte tom,und holte phil,doch nach wenigen sekunden fing auch luca an,jetzt war ich an der reihe.Die beiden waren jetzt schon so groß geworden und hatten schon etwas längere blonde haare und wunderschöne braune augen."Ich hol eend die flaschen,glaub die haben hunger." Und schon war tom aus der tür.Nach wenigen minuten kam er wieder mit dem flaschen in der hand.Wir fütterten sie und dann schliefen sie auch schon wieder ein.

Kapi 75:

--aus meiner sicht--

Bill und Tom hatten gestern geburtstag und jetzt waren Tom und ich auf den weg zum Standesamt um einen tremin zumachen für die hochzeit.Phil und luca versuchen jetzt schon zu laufen,und haben nur blödsinn in kopf.Es dauerte ne weile bis wir wieder nachhause fuhren aber dafür hatten wir einen termin.Wir heiraten am 18.7.2008.DA ist es schön warm und da sind Tom und ich genau 2 jahre zusammen.Wieder zuhause angekommen,begrüßte uns julius mit phil im arm an der tür."Hier nimm mal jemand,der stinkt." "DAs heißt hallo,und wenn er stinkt dann mach ihn doch sauber."Klärte ich ihn auf.Aber er schüttelte nur den kopf nd drückte ihn mir in den arm.ICh machte ihn schnell sauber und hörte dann tom von unten."Nein.....lass das....luca...hör auf,das is bäh."ICh ging dann mit phil runter um zu schauen was die beiden treiben.Ich musste lachen,denn luca stand am mülleimer und tom versuchte ihn davon abzubringen den müll rauszuräumen.DAs war zu geil.Tom schnappte ihn sich und brachte ihn immer weit weg von müll aber luca ging immer wieder auf wackligen füßen hin und immer wen tom sich wieder hingesetzt hatte  luca wieder seine finger drin und ging tom wieder hin und holte ihn wieder weg,das spiel ging ganze 3 mal bis ich ein griff."Geh mal zum papa." Sagte ich zu phil und ging zu luca.Ich hielt luca am handgelengt fest und er scahute mir in die augen."Nein luca." Dann setzte er sich auf den boden und krabbelte zu tom.´"Siehste schatz,so geht das." "Klar sieht man." Er zeigte auf phil,der nun das gleiche spliechen machte wie luca der jetzt auf den schoß von tom saß.ICh machte das gleiche bei phil auch und dann haben sie es nicht mehr gemacht."Deine söhne haben nur blödsinn im kopf." "So der vater so der sohn,oder in diesem fall söhne." Er streckte mir die zunge raus."Papa" ich war total überrascht,luca hat grad sein erstes wort gesagt."Er hat papa gesagt,mein sohn hat papa gesagt."Tom warf in in die luft.Luca hielt sich an meinen bein fest und schaute mich von unten an,ich nahm ihn hoch."Mama....Mama sag mama." "Er tuts nicht,er wird auch zuerst papa sagen,warst ab." "Du wirst mama,sagen ..mama..,.mama." "vergiss es." Luca öffnete den mund."Ma." "Ha,haste gehört er hat mama gesagt." Er hat ma gesagt." "Na und ma is die abkürzung von mama." Tom schaute mich nur komisch an."Wenn du das sagst,wird es wohl stimmen." "Genau."

13.12.06 18:03


Kapi 72:

--aus toms sicht--

Ich hatte wurde die ersten tage als die beiden geboren wurde von der schule beurlaubt aber irgendwann muss ich ja auch mal wieder in die schule auch wenn ich kein bock drauf hatte.Es war grad pause,zum glück."Haste auch ein bild von den beiden?" Fragte natalie ein mädchen aus meiner klasse.Ich holte mein portmone raus und zeigte ihr ein bild was momo und ich von den beiden gemacht haben."Oh mein gott,sind die süß,schau mal claudi das sind die kinder von tom." "Was? Zeig mal." Sagte claudi ich mochte sie nicht besonders."Wie süß,wie heißen sie denn?" fragte sie nun."Das is phil der mit dem blauen klamotten und mit den grünen is luca." Sie nickte,die beiden können echt nur nerven."So...der unge papa möchte auch noch ein bisschen pause genießen,also wenn ihr nix dagegen habt,nehm ich ihn jetzt einfach mit." Bill manchmal könnte ich dich echt drücken ,aber nicht in der öffentlichkeit."Danke,du bist mien retter." Bedankte ich mich bei ihm."Biste mir jetzt was schuldig,oder,also ich mein lebnsretter bekommen doch immer irgendwas." "Hey,übertreibs mal nicht nicht,kleiner." meinte ich und holte mir ne cola.ICh merkte wie bill mich anstarrte."was willst du?soll ich dich jetzt umarmen und dich küssen als dankeschön,oder was is?" "Ne ,passt schon." "Na also."Ich ging nach der schule zuerst nachhause und ging dann rüber zu momo.Sie machte mit die tür auf mit einen rießen großen fleck auf dem shirt auf."Mhh lecker,was gabs denn?" Sagte ich ironisch."Phils kotze,willste auchmal?" "Später vllt." Dann küsste ich sie.ICh hatte was vor mit ihrem medalion was ich ihr geschenkt habe."Gib mal bitte deine kette." Sie gab sie mir und ich verschwand in die küche und verschloss die tür hinter mir."Was haste denn vor?" Sagte sie durch die zuhe tür."Wirst gleich sehen." Ich holte aus meiner tasche das foto was meine mutter am tag der geburt gemacht hat,es war nur viel kleiner als das was in unserem zimmern steht.Ich holte das bild von ihr umd mir was voher im medalion war raus und steckte das neue rein."So fertig." Sagte ich als aus der küche raus kam.SIe saß auf dem sofa und hatte die beiden rechts und links im arm,ich nahm ihr luca ab und gab ihr die kette zurück.Sie schaute rein."geil,danke." Sagte sie und gab mir ein kuss.

Kapi 73:

--aus toms sicht--

Es sind jetzt schon fast 6 monate vergangen,momo ging wieder in die schule ,meine mutter oder ihre passten dann auf die beiden auf,es ist der wahnsinn,wie schnell die beiden sich entwickeln.Es war grad wochenende und ich musste noch ein paar dinge erledigen und nahm melli mit in die stadt."So jetzt nochml genau ,was willste machen,hab das nicht so richtig mitbekommen du warst total aufgeregt am telefon." Fragte melli mich als wir in richtiung margdeburg im bus sitzen."Ich wollte momo einen heirats antrag machen,sie ist ja jetzt schon 18 und in ein paar monaten werd ich es ja auch ,und für den antrag brauch ich dich ,denn du weißt ja immernoch besser wie ich ,was sie genau mag." "Du willst ihr nen heiratsantrag machen,is ja krass." SIe sprang mir um den hals,weil sie sich so freute.Wir holten,blumen und kerezn und zm schlss fiel melli auf das wir noch keine ringe hatten."Schau mal da is ein schmuckladen,lass mal rein gehen." Ich stimmte ihr zu."Guten tag ,was kann ich für sie tun." fragte mich ein einverkäufer."Ähm...ja...genau.....ich wollte mir mal ringe anschauen,für einen heiratsantrag." es dauerte ne weile bis ich gefunden hab was uns beiden bestimmt gefällt.ICh kaufte sie und dann fuhren wir zurück zu mir,melli half mir noch ebend alles aufzubauen,und ging dann rüber zu bill.ICh schnappte mir mein handy und reif momo an."Hey süße,wie gehts?" "Gut,was gibst denn?" "Ähm....kannst du vielleicht rüber kommen,ich muss dir was agen das ich am telefon nicht kann." "Klar,meine mutter is da sie kann bestimm tebend aufpassen." "Okay,bis gleich." Es dauerte ein paar minuten,ich schaute nochmal ob alles am richtigen platz sitz und dann klingelte es auch schon.Ich machte auf und verband ihr die augen."Was wird das denn?" ich sagte nix und half ihr die treppen rauf."Was hast du vor?" Ich sagte wieder nix,ich stellte sie in mein zimmer,voher hatte ich die kerzen angemacht und das licht ausgeschaltet.Ich machte die tür zu,ich stand nun draußen auf den flur und sie im zimmer."SO jetzt mach das band ab." Rief ich durch die tür.ICh hörte nix mehr,langsam machte ich mir sorgen.ICh öffnete die tür und sie sah mich mit tränene an."Ramona,u weißt ja das ich dich liebe...."Sie nickte nur."..ja und jetzt...."ICh kniete vor ihr."....will ich dich fragen ob du mich heiraten willst?"ICh holte den ring raus.Momo hielt sich die hand vor dem mund und nickte nur."Ja." Hörte ich leise aus ihrem mund kommen,sie kniete sie zu mir runter ,umarmte und küsste mich.Ihre hand zitterte als ich den ring um ihrem finger tat."Und jetzt hör auf zu weinen,sonst fang ichauch noch an." Scherzte ich rum und wischte ihr die tränen weg."ICh kann doch nix dafür,wen du sowas schönes machst." Und schon wieder kullerte eine träne runter und schon wieder wischte ich sie weg.

13.12.06 14:29


Kapi 70:

--aus meiner sicht--

Ich war total erschöpft von der geburt,aber überglücklich.Wir waren grad auf das krankenzimmer gekommen,Phil und Luca waren grad bei einer untersuchung."Na süße,wie gehts dir?" Fragte meine mutter als sie rein kam.Danach drückte sie mich und Tom."Ich bin total müde,und es fühlt sich irgendwie total komisch an das da nix mehr drin is." ich zeigte auf meinen bauch."War bei mir nicht anders." Sagte sie danach."Hallo,können wir rein?" Hörte ich aufeinmal simone fragen."Klärchen doch." Sagte Tom der neben mir auf en bett saß.Nicht nur simone am rein,sondern auch bill,julius und melli.Sie umarmten mich alle und wünschte tom und mir alles gute.DAs zimmer war jetzt schon gut gefüllt.Es klopfte aufeinmal und eine schwester ,sie war schon etwas älter und brachte mir dei zwei kleinen .Ich konnte sie mir erst jetzt richtig ansehen."Oh nein,wie süß." Sagte meine mutter und simone geichzeitig und fingen dann an zulachen."Bei den genen kann ja nur was gutes bei rauskommen." Witzelte tom rum als er phil raushob.ICh nahm danach luca raus,wir saßen jetzt auf dem bett.Julius,bill und melli standen wie angewurztelt an der wand."Komm wir machen ein foto von euch 4." sagte simone und zückte sofort die kamera."Und jetzt sagt cheese." "CHEESE." grinsten wir in die kamera."Darf ich ihn auch mal halten." Fragte meine mutter und ich gab ihr luca.Simone nahm phil auf den arm ."Die beiden sehen genau aus ,wie ihr damals." Meinte simone dann."NA da hat mein bruder doch noch was anständiges hinbekommen,zwar etwas früh,aber....doch es ist ganz gut geworden." Sagte bill."Ganz gut?Sach mal spinnst du ,das sind meine söhne die sind nicht ganz gut ,die sind genial." "Jetzt streitet euch nicht." Ging simone dazwischen.Julius kam auf mich zu."Darf ich einen auch mal halten?" Er fragte mich total süß."Klar doch.Mama kannst ihn mir mal wieder geben?" SIe gab ihn mir zurück und ich gab ihm julius,ich erklärte ihm wie er ihn richitg hält."Hey,kleiner hier is dein onkel." Das hörte sich voll komisch an,als julius das sagte."Ich bin ja auch onkel."sagte bill erfreut."KLar du volldepp,du bist ja auch mein bruder." Tom fing sich einen ermahnenden blick von seiner mutter ein."Was,ich bin immernoch sein bruder und 17 bin ich auch noch." Versuchte er sich zu rechtfertigen.Sie verdrehte nur die augen."Willste auch mal?" Fragte ich melli die bis jetzt noch keinen weiter ton von sich gab."Weiß nicht ,nicht das ich ihm weh tu." "Ach quatsch,das sind toms gene die halten was aus." Sie lachte und simona gab ihr Phil."Die sind voll süß,mit den kleinen hände und füße...." Sie wollte weitre fahren aber tom sprang dazwischen."DAs sind aber auch die einzigen sachen die klein bei denen sind,ich sag nur der apfel fällt nicht weit vom stamm,ne." "Du bist du doof." sagte ich und schlug ihm leicht gegan das bein."ICh will auch mal." Sagte bill und julius gab ihm luca."Sei aber vorsichtig,so tollpatschig wie du immer bist." Scherzte tom.Nach ner stunden gingen sie auch alle wieder ,ich wollte schlafen,die schwester nahm die beiden für die erste nacht aus meinen zimmre ins kinderzimmer.und ich schlief auch sofort ein.

Kapi 71:

--aus meiner sicht--

"Guten morgen wie geht es uns denn heute?" Ich wurde aus meinem tiefen schlaf geweckt,vor mir stand eine junge krankenschwester."Gut,müde aber gut." Ich rieb mir die augen.Sie mäßte meine puls und blutdruck und dann brachte sie das frühstück.Danach ging ich duschen und dann zum kinderzimmer um meine engel abzuholen."Morgen,sie sind dei mutter von den beiden süßen,richtig?" Die kinderschwester war total freundlich."Ja,sind sie denn schon wach?" grinste ich.Sie nickte und fürhte mich zu den beieden.Ich wickelte sie und nahm sie dann mit in meinen zimmer.Als ich wieder im zimmer war schlief phil auch schon sofort wieder ein ,nur luca war noch wach."Hallo süßer,komm zur mama." Sagte ich und holte ihn raus.Es war ein tolles gefühl mutter zu sein.Ich stillte nicht also brachte mir die schwester nach ner zeit 2flaschen mit babymilch.Ich schaute mir luca genau an ,er sah wirklich aus wie tom und phil natürlich auch nicht anders.Im laufe des tages kamen noch gustav,georg.Die phil und luca und staunend angeschaut haben und immer wieder gesagt haben das es unglaublich ist,dass tom sowas tolles hinbekommen hat .Dann kam noch meine mutter mit julius und natürlich tom.

~~wieder zu hause~~

Wieder zuhause angekommen legte ich die beiden in ihren betten und sie schliefen sofort ein."Wie der vater." SAgte ich und schute tom an der bei luca am bett stand."Wie meinste das?" "Du könntest auch den ganzen tag schlafen." Er schüttelte nur den kopf und flüsterte irgenwas das ich so angehört,wie,du bist aber auch nicht besser.ICh lachte leise und schaltete das babyfon an und dann gingen wir runter ins wohnzimmer.Wir Pflanzten uns aufs sofa und schalteten den fehrnseher ein.Tom legte einen arm um mich."Jetzt sind wir eine kleine familie." Sagte ich und schaute ihm in die augen.Er nickte."Hätte mir jemand vor einanhalb jahren gesagt,das ich bald vater wärden würde,hätt ich ihm nen vogel gezeigt,und jetzt sitz ich hier unten und oben schlafen unsere kinder,krass krass." Er konnte es immer noc nicht glauben das er vater is,das sah ich ihn an.Meine mutter war grad weg und holte babymilch,jetzt kam sie wieder."Na ihr zwei ,wo habt ihr den die anderen beiden gelassen?" "Sie sind sofort eingeschlafen als wir sie hingelegt haben und schlafen immernoch,haben aber das babyfon hier." Ich hob es hoch."Gut." Sagte sie,tom half ihr die taschen in die küche zutragen und auszupacken.Ich hörte aufeinmal das babyfon,und ging hoch."Was iss´n?" Fragte ich als ich oben war und sah,das die beiden wach waren.ICh holte die beiden raus,weil sie ja noch so klein sind war es leicht sie gleichzeitig zutragen und ging dann runter.Unten standen auch zwe babywiegen in den ich die beiden reinlegte.

12.12.06 19:19


Kapi 68:

--aus toms sicht--

Wir waren jetzt im kreissaal,momo lag auf diesem komischen bett,sie tata mir total leid,ich hätte nicht damit gerechnet das wehen so schlimm sind."Hallo frau mang ich bin die astrid ihre hebamme ich helf ihnen bei der geburt." Sie gab uns die hand."Sie bekommwn zwillinge richtig?" "Ja,ich hoffe das die beiden bald kommen." "Und sie sind bestimmt der vater?" Sie grinste mich an."Ja." ICh war total nervös."So der arzt kommt gleich und schaut wie weit der muttermund geöffnte ist." Dann verabschiedete sie sich mit einem grinsen und ging wieder raus.Momo schaute mich total gequält an."Was hab ich dir nur angetan,süße." ICh grinste ,sie grinste auch,sie hatte im moment keine wehen."ICh hoffe das die beiden sich beeilen,lange halt ich das nicht mehr durch."ICh saß neben dem bett und streichelte ihr durch die haare.

--aus bills sicht--

"Ist sie schon im kreissaal?" Fragte meine mutter die grad angerannt kam."Jep,wir sollen hier draußen warten." Sie legte die tasche ab und setzte sich zu uns.Julius war immer noch total nervös."ICh ruf mal ebend Beatrix an,damit sie bescheid weiß." Sagte meine mutter und ging wieder."Meinste das dauert lange?" Fragte mich julius."Woher soll ich das wissen,ich war noch nie bei einer geburt dabei." "Hoffentlich hat sie nicht zu starke schmerzen." "as weiß ich auch nicht ,ich hab schließlich noch nie entbunden ich hoffe das werd ich auch nie tun." ER schaute mich mit einem komischen gesichtausdruck an."Das geht außerdem garnicht,mal von der biologischen seite her gesehen." Fügte ich noch hinzu.Er musste lachen."Du bist doof."Sagte er unter einem lachen,ich lachte mit."Was,das is so du kannst auch keine kinder bekommen." Meine mutter kam wieder."Na hier is es ja lustig,Beatrix kommt sofort." Wir nickten

--aus toms sicht--

Der arzt sagte das dieser muttermund weit genug geöffnet ist um die geburt beginnen zulassen.ICh merkte wie dei wehen von momo immer stärker wurden und diese auch immer in weniger abständen kommen,ich sah das an ihrem gesicht ausdruck und an die schmerzen in meiner han die sie immer wieder fast zerdrückte.

Kapi 69:

--aus toms sicht-- 

NAch ein paar minuten war die vorbereitung für die geburt fertig."So Ramona jetzt press mal richtig." Sagte Astrid die hebamme,sie stand auf der andere seite des bettes.Ramona fing an zuschreien,ich kam mir total hilflos vor,denn ich konnte ihr nicht helfen.ICh schaute zwischendurch immerwieder auf die uhr ,wir waren jetzt schon fast 4 sutnden im kreissaal."Und nochmla pressen,schau mal tom man sieht shcon das köpfchen." Sagte Astrid."Ne lassen mal,ich kann das nicht sehen." Sie grinste mich an."So okay ramona gleich ist es soweit.Noch ein mal und dann ist der erste auf der welt."Sagte nun der arzt.Momo schrei nocheinmal un dann hörte man einen schrei.Ich Konnte es nicht glauben ich bin vater geworden ."Aber die nabelschnur möchtest du durchschneiden?"Grinste sie mich wieder an."Klar doch." Ich stand von stuhl auf und dann sah ich meinen ersten sohn,er war noch voller blut und total zerknirscht aber es war mein sohn.Ich schnitt die nabelschnur mit zittrigen händen durch.Dann nahm eine andere schwester die ich noch garnicht wahrgenommen hab ihn hoch und legte ihn auf den wickeltisch.Ich ging mit um zuschauen was sie macht."Wie soll er denn heißen?" Fragte sie mich.ICh schaute momo an ,sie war immer noch am pressen."das is luca." Brachte sie danndoch noch raus."Luca,er heißt luca." Sie schrieb auf einem blauen armbändchen den namen  und das datum und uhrzeit der geburt.--Luca Mang,14.2.2006,15 uhr 36--."Willst du ihn waschen?" ICh nickte ,ich hatte tierische angst was falsch zumachen ,sie zeigte mir aber was ich machen soll und machte es dann.Danach hörte ich noch ein schrei.ICh ging hin und schnitt wieder die nabelschnur durch.die Hebamme nahm ihn mir ab und ich ging zu momo."Wir haben es geschafft." Sagte sie unter einem grinsen ich küsste sie.Momo war nass geschwitz.ICh ging wieder zurück zu meinen jungs ."Und wie soll er heißen?" fragte Astrid mich."Phil." Jetzt schrieb sie das alles auf das armbändchen.--Phil Mang,14.2.2006,15 uhr 46-- Mir fiel auf das sie auch nur 10 minuten unterschied haben genau wie ich und bill."So luca jetzt geh mal zum papa." Und schon drückte sie ihn mir in die arme."Hallo luca ich bins dein papa." ICh schaukelte ihn ruhig hin und her und rachte ihn danach zu momo."Schau mal wie süß er ist....." Sagte sie als ich ihn ihr übergab,sie streichelte sacht über seinen wangen."...er hat deine nase."sagte sie und lachte."Und hier kommt der zweite sprößling." Sagte Astrid und legte ihn mir vorsichtig in den arm.Ich setzte mich mit phil auf den arm auf bett neben momo."Und sie haben dein mund." Fiel mir auf.Ganz vorsichtig streichelte ich ihm über die wangen,sie waren ganz weich und zart.

11.12.06 14:41


Kapi 66:

--aus meiner sicht--

ICh war jetzt in 8 monat ,die schule hat wieder angefangen aber nicht für mich.Es ist grad kurz vor 10 und ich sitz vor der glotze.Mein handy klingelt."Ja." Hi ich bins,wie gehts dir?" Flüsterte mir tom entgegen."Gut,aber hast du nicht unterricht." "Ja,deswegen flüster ich ja auch ich hock grad unterm tisch.Aber wie gehts denn den beiden?" "Den gehts prächtig,sie ärgern mich mal wieder."Sie traten mich wie immer gegen die rippen."Okay ,ich hab gleich schluss ich komm dann dire...scheiße....Herr kaulitz können sie mir eventuell sagen mit wem sie da telefonieren." Ich hörte eine lehrerin."Ähm tom es is besser wenn du auflegst." "Nein warte....Frau pieper,meine freundinsitz zuhause mit einem 8 monats bauch und könnte jeden moment  die kinder bekommen und ich möchte informiert sein,wie es ihr geht,verstehen sie das?" Oh mien gott,der junge is verrückt .Ich hörte noch wie die lehrerin rum meckerte."Hallo sind sie die freundin?" Jetzt hatte ich die lehrerin an der strippe."Ja." "Und sie sind schwanger hab ich das richtig gehört?" Sie war wohl nciht gut gelaunt."JA bin ich." "ES tut mir zwar leid aber ich kann es nicht dulden wenn man in meinen uterricht telefoniert." "Klar" "Also dann,viel glück bei der geburt,tschüss." "Danke tschüss." und dann legte sie auf,iuch musste lachen sowas ist mir zuvor noch nicht passiert.Als ich mich wieder beruhigt habe holte ich mir was zuessen.ICh stöberte grad in den schränken rum als ich die klingel hörte.Ich ging zur tür um zu schauen wer da gekommen is.Es war julius."Hey was machste denn schon hier?" Fragte ich besorgt nach denn er sah nicht wirklich gut aus."Ich hab gekotz und da hat mich die lehrerin nach hause geschickt." "Komm leg dich hier aufs sofa,ich bring dir ne decke." ICh weiß auch nicht irgendwie werd ich langsam wirklich zur mutter.Julius legte sich auf das sofa und ich brachte ihm ne decke."Willse auch ein tee?" Er schaute mich komisch an."Momo du machst mir angst,es fehlt nur noch das du ne schürze trägst.JA bitte mach mir ein." ICh ging in die küche und machte ihm einen kamillentee.Und dann schaute ich weiter in den schrkänke nach was essbaren.

Kapi 67:

--aus meiner sicht--

~~ne Halbe stunde später~~

Jetzt saßen wir zu zweit auf dem sofa und schauten in die glotze.ICh verspürte einen schmerz im bauch."Ähm julius,ich glaub ich hab wehen." Er sah mich mit großen augen an ."Bitte nicht jetzt." Jetzt schaute er gequält.ICh griff nach seiner hand als die nächste wehe kam."Ah momo ,pass doch auf.DAs tut weh." "Renn rüber zu simone sie hat heute frei,und hol sie rüber." Er nickte und rannte los nach ein paar minuten kam er mit simone wieder."In was für einen abstand kommen die wehen denn?" "Weiß ich nicht ,aber die tuen verdammt weh." Sie nickte und kam zu mir ."Wir warten jetzt erstmal ab ich hab hir ne uhr...." Sie hob ihren rechten arm um mir ihre armbanduhr zuzeigen."...wir schauen erstmal in was für einen abstand sie kommen okay." Julius war total aufgeregt und rannte die ganze zeit rum,ging es ihm vor ner halben stunde nicht noch total scheiße?."So momo sag bescheid wenn die nächste wehe kommt ." "Okay." Es dauerte nciht lange und da war sie schon.Sie wurden immer stärker."hier nimm meine hand ,drück sofest du willst." SIe bot mir ihre hand an ,ich griff zu und dann sah ich in ihr gesciht wie sie es vor scherz verzerte.NAch ner zeit  die mir wie ne stunde vor kam war die wehe wieder weg.Und nach 3 min kam die nächste."So momo habt ihr schon gepackt fürs kranken haus?" FRagte sie nach ,sie war total ruhig."JA sie steht oben in meinen zimmer." Erklärte ich ihr."Julius geh du hoch ihc bring sie schonmal ins auto." Julis rannte hoch und wir ginen zum auto.ICh steig grad hinten im auto ein als tom und bill die straße entlang kamen."Tom,es is soweit,kommt."SIe kamen angerannt und stiegen hinten zu mir ins auto,julius kam dann auch und stieg vorne zu simone.Es kam wieder ne wehe und ich griff nach den händen von tom und bill."Ah verdammt ,warum hast du soviel kraft." Klagte bill,tom verzog nur das gesicht.Jetzt bemerkte ich wie es feucht wurde zwischen meinen beinen."SImone,die fruchtblase is geplatz." "Scheiße okay,halten euch fest wir sind gleich da." Tom schaute mit großen augen zu der kleinen fütze die sich unter mir bildete.Simonje gab taschentücher nach hinten,Tom war nicht in der lage sie anzunehmen,also nahm sie bill und wolte grad zwischen meinen beinen sauber machen.Es störte mich nicht ,ich glaub mir war im moment alles egal hauptsache die beiden kommen da endlich raus."Hey,gib her ich mach das." Sagte tom und riss bill die tücher aus der hand.Es dauerte nicht lange und wir waren am krankenhaus."Steigt schonmal aus ich such ein parkpaltz,geht rein,und holt jemand der euch hilft." ich packte tom am arm und er stütze mich ,dann gingen wir 4 ins krnaken haus."Setzt euch dahin ich mach das schon." SAgte bill ,tom,julis und ich setzten uns auf die stühle in der enpfangshalle."Schatz ich bleib bei dir." Sagte tom und gab mir einen kuss.NAch ner zeit kam dann bill mit einem mann wieder der einen rohlstuhl schob .ICh setzte mich rein und dann schob er mich in den kreissaal.Bill  und julius mussten draußen bleiben nur tom durfte mit rein.Ich legte mich dann auf so eine liege de extra dafür gemacht war um dort zu entbinden.Jetzt kam wieder eine wehe sie war viel stärker als die anderen davor.

10.12.06 13:12


Kapi 64:

--aus meiner sicht--

Wir schliefen sofort ein,als ich wieder aufwachte war es schon dunkel.Ich schaute auf mein handy es war kurz nach 11.Ich drehte mich um ,doch tom war nicht da,dann sah ich das die balkontür aufstand.ICh zog mich an und ging richtung tür.Tom saß auf einen stuhl und rauchte eine,ich beobachtete ihn ne weile.Er hatte ne boxerschort an und seine haare waren immernoch offen.Wie süß er aussieht,er spielte mit seinem piercing.Jetzt schaute er auf seinen bauch und kniff sich rein."Was machste da?" Fragte ich ihn,und er erschrack."Ich bin dick geworden,schau dir das mal an..." Er griff sich nochmal in den bauch um es mir zu zeigen."..da siehste,ich habe zugenommen." Ich kniete mich zu ihm runter und streichelte ihm überm bauch."Dann ess doch nicht immer ,wenn ich auch essen ,dann passiert das nicht.Aber ist doch nicht schlimm,dann muss ich nicht immer angst haben ,das du mir davon fliegst ,wenn es windig ist."ICh grinste ihn an.Er grinste zurück."Aber ich will doch perfekt für dich sein." "Tom,du bist perfekt für mich.Aber ich dachte das sagen nur mädchen." ICh fing an zulachen.Er schaute mich komisch an."Nach der schwangerschaft,nehmen wir zusammen ab,okay?" ICh merkte,das er mit meiner antwort nict zufrieden war ,also bat ich ihm diese lösung an.Er nickte.ICh setzte mich auf den anderen stuhl.Und schaute auf die belebte straße.Das hotel lag in einer anlage wo noch mehr hotes waen ,es war wie ne kleine stadt aufegebaut.Und hinter unserem hotel war halt ne einkaufsstraße."Sollen wir mal raus gehen?" Fragte tom."Klar gehen wir." Tom zog sich ebend ne hose und ein shirt an und dann ging es auch schon los.Wir gingen and in hand die straßen lang,es war alles total schön beleuchtet und überall her klang musik.Tom wollte ebend in einem supermarkt gehen ud ich blieb draußen stehen."Hey süße,gibt es auch einen vater zum kind." Auf mich kamen 3 schon etwas leicht angetrunkene typen."JA gibt es." Sagte ich trocken zurück."Aber gegen ein kleines bisschen spaß hättest du doch nix einzuwenden oder?" SAgte einer der 3."Kommt geht weiter,ihr seid doch schon besoffen." Sagte ich sie und versuchte sie zu verscheuchen.Einer kam auf mich zu und versuchte mich in den arm zunehmen."Nimm deine scheiß drecksfinger von mir." Sagte ich und riss mich aus seinen armen."Aber glaub mir,ich bin viel besser als dein stecher." In den moment kam tom aus den supermarkt."Hey,verpisst euch.Sonst helf ich euch dabei." ICh ging zu tom,er legte einen arm um mich um zu zeigen das ich ihm gehör."Bleib mal ruhig ,rastaman,und geh lieber zurück nach jamaica." Er nahm den arm von mir runter ."ICh schlag dich gleich mal nach jamaica,halt deine verdammte fresse." "Tom,lass,komm wir gehen weiter." Ich nahm in an der hand und zog ihn weg,erst weigerte er sich ,aber dann gab er nach."Süße,ich kann dir mehr bieten als dieser halbstarke." rief er hinterher.Jetzt lies tom meine hand los und ging zurück."Tom,bleib hier,lass sie doch labern." "Nein,ich lass mir ja schon einiges gefallen aber nicht das." Er ging zu den typen."Ihr pisser..."Ich rannte hinterher.und hielt ihm am arm fest.Er wollte gerade zuschlagen.Er schaute mir in die augen."Tom ,bitte." Er lies seinen arm wieder fallen."Siehste deine freundin weiß was gut für dich ist." sagte einer der typen.Ich ging auf ihn zu und verpasste ihm ne backpfeife die gesessen hat."Und jetzt haltet eure fressen und haut ab." Sie schauten mich sprachlos an."Ey stefan,komm,das wird nix mehr."Sagte einer und sie gingen weg.Ich ging zurück zu tom der mich fassungslos anschaute.Ich nahm wieder seine hand und wir gingen weiter."Ich darf sie nicht schlagen,aber du?" "Jap,wenn du sie geschlagen hättest wäre es exkaliert." "Aber verdient hätten sie es." "Ja schon ,aber es it doch peinlicher wenn sie von einem mädchen geschlagen werden ,als von einem jungen." "Da hast du recht."Gab er zu.Und dann schlenderten wir weiter die straßen entlang.

Kapi 65:

--aus toms sicht--

~~zurück im hotel~~

Ich war immer noch wütend auf diese typen,wenn momo nicht da gewesen wäre hätten die alle ein paar bekommen.Aber zum glück hat das sie das ja übernommen.Die haben viellecht geguckt.Wir lagen im bett und sie war schon am schlafen.Ob sie wohl weiß das sie im schlaf redet? "Da" Sie wurf immer wieder wörter rein,ich musste mir ein lachen unterdrücken."Nein.....hinten." Ich gab ihr ein kuss auf die strin.Sie drehte sich zu mir um und schaute mich an."Was is?" Fragte sie total müde."Nix wollte dir nur ein kuss geben." Sie erhob sich müde und gab mir auch ein kleinen schwachen kuss und legte sich wieder hin.ICh grinste.ICh nahm sie in den arm und sclief auch ein.

~~am nächsten morgen~~

--aus meiner sicht--

Wir saßen grade unten beim frühstücken.Ich überlegte die ganze zeit ob david wirklich ein guter name ist."Tom,findste den namen david eigentlich gut?"ER biss grad in sein brötchen,schluckte es runter."Wir haben ja abgemacht das jeder von uns ein namen aussucht,und du hast david ausgesucht."was soll ich damit anfangen? "Tom,was ist das für ne antwort,gefällt der name dir denn?" "Es geht." Sagte er mit vollem mund."Ich weiß nicht david heißt doch schon fast jeder,Ein ausgewöhnlicher name wäre besser." Wie du willst ,du darfst ihn aussuchen." Tolle hilfe."Besser wär doch Phil? wie wärs denn damit? Luca und phil,ich find das hört sich gut an." Er nickte mit seinem kopf."klingt wirklich gut." Und biss wieder in sein brötchen."Okay." Jetzt biss ich auch in mien brötchen.er uelaub war echt total schön,es tat mal gut einfach zuentspannen.

~~Zurück in deutschland~~

--aus meiner sicht--

Wir waren gerade gelandet,wir streckten uns und steigen aus.Es war immernoch verdammt kalt hier."Ach du scheiße,Ich frier mir die glöcken ab." Sagte tom der neben mir lief und sich die Arme rieb."Jetzt stell dich mal nicht so." Sagte ich und stubste ihm in die seite.Wir waren jetzt im terminal und tom holte die koffer von band.Danach gingen wir richtugn ausgang,ich sah schon unsere mütter da stehen mit bill,melli und julius."NA ihr ,wie wars." Fragte mich meine mutter als sie uns umarmte."Total ,geil,danke nochmal." Sagte tom ich stimmte ihm zu danach begrüßten wir noch seine mutter julius und melli ."Meinste echt da sind nur 2 drin und vlleicht doch nciht 4." Scherzte bill ich umramte ihn dann auch."Wenn da noch welche drin sind bekommst du sie ." Er schaute mich mit großen augen an."Ja bestimmt." Meinte er ironisch.Ich nickte nur kräpftig mit dem kopf,mir ist garnicht aufgefallen das ich schon so dick geworden bin."WIr haben uns umentschieden wegen den namen." Sagte tom."Wie heißen sie denn?" Fragte siene mutter nach."Luca und Phil." Sie nickte nur alle zustimmend.

1.12.06 17:07


Kapi 62:

--aus toms sicht--

Wir saßen im bus und momo atmete tief durch."Was ist ,süße?" FArgte ich sie."Was für einen anstrengender flug,gut das sie nicht auch noch hier im bus sind." Sie lehnte den kopf gegen den sitz,und lächelte mich an."Jetzt hast du es ja Überstanden." Sagte ich und gab ihr einen kuss auf die stirn."So guten Tag,ich bin ihre reiseführerin,Rosa,ich werden sie auf den weg zum hotel begleiten und dann wenn sie im hotel sidn ,werde ich mich um ihre probleme kümmer,aber ich denke mal so weit wird es nicht kommen..." Begrüßte sie uns,ich hörte nciht zu und rutsche im sitz runter um ein wenig zu schlafen.ICh merkte wie momo ihren kopf auf meine schlter legte und ich legte meinen arm um sie und den andren auf ihren bauch,sie streichelte meine Hand die auf ihren bauch lag.Und schon war ich eingeschlafen."Hey schatz, wir sind da,schau dir das Fette hotel mal an." Ich reib mir die augen und schaute raus."Boah geil,wie viele sterne sind das....." Ich zählte die sterne nach."5" Kam mir momo zuvor."ICh liebe deine mutter." Sagte ich und grinste sie dabei an."Solange du sie nicht mehr liebst als mich,ist es okay." Grinste sie zurück."Aufkeinsten." Und dann küsste ich sie.Wir stiegen aus und nahmen die koffer aus dem bus."Komm ich helfdir,ich nehm deinen koffer." Bot ich ihr an ,weil sie noch einen rucksack hatte,und ihr koffer ziemlich groß war."Danke." Und schon gingen wir ins hotel.Es war der wahnsinn.Überall mamor und total rießig."Hallo,wir sind frau MAng und herr kaulitz,wir haben ein zimmer gebucht." Hörte ich momo sagen,ich war noch total hin und weg von diesem hotel."Tom,gib den netten mann mal die koffer er bringt uns in unser zimmer." Ich gab ihm die koffer und dann folgten wir ihm hoch in unser zimmer.

--aus meiner sicht--

Der mann brachte uns die koffer hoch und ich merkte wie er die ganze zeit auf meinen bauch starrte."Sind sie der vater?" Fragte er tom ,tom schaute ihn komisch an."JA wieso." "Sie können stolz sein,so eine hübsche frau zuhaben."ICh fühlte mich natürlich geehrt."Wir sind noch nicht verheiratet." SAgte tom danach.Sagte er gerade noch nicht,ICh schaute ihn an und ginste.Als der aufzug anhielt stiegen wir aus und gingen den gang entlang."Wir sind da." Sagte der Mann und öffnete die tür.Unser zimmer war rießig und total geil.Tom gab hm trinlgeld.Ich lag schon auf den bett."Hey mach mal platz,will auch noch dahin." Sagte tom ,ich machte platzt und er legte sich neben mich.Ich legte meinen kopf auf seine brust."Wie war das grad,wir sind noch nicht verheiratet?" Ich wollte wissen was das aufsich hat."Ja sind wir doch auch noch nicht." Gab er mir trocken als antwort."Und was ist mit dem wort noch in dem satz." ich weiß das ich ihn im monent nerve ,aber manchmal muss das einfach sein."Wie noch?Ach du meinst noch nicht verheiratet,...ja wer weiß was noch kommt." Was für ne komische antwort."Du magst das wort noch." Sagte ich lachend."JA das ist so schön variabel." Jetzt lachte er auch.

Kapi 63 :

--aus meiner sicht--

"Ich geh duschen." Sagte ich und stand vom bett auf."Ja mach das.Ich geh dann nach dir." "Komm doch mit mir." Sagte ich und zwinkerte ihm zu."ICh pack die sachen schonmal aus,dann brauchst du das nciht machen,geh du dich entspannen."ICh nickte ,holte mir aus meinem koffer die dusch sachen,schnappte mir ein handtuch und ging ins bad.ICh zog mich aus und betrachtete mich im spiegel.Mein bauch war schon richtig groß,ich fragte mich wie groß der noch werden wird.Die beiden haben sich bewegt,und traten mir wie immer gegen die rippen."Tut euer mama ,mal nicht so weh." SAgte ich und streichelte über den bauch,und schon waren se wieder ruhig.ICh ging unter die dusche.Es tat richtig gut,ich entspannte mich.Ich hörte wie tom aufeinmal musik anmachte es war natürlich hip-hop.Er rapptemit,aufjedenfall versuchte er es,es hörte sich total niedlich an.Als ich fertig war mit duschen trocknete ich mich ab und cramte mich in.ICh band mir ein handtuch um den körper und eins um den kopf,und ging dann wieder raus.Tom stand vor dem fernseher und rappte immer noch mit."Na mein kleiner rapper." Sagte ich und lehnte mich am türrahmen an.Er kam auf mich zu und küsste mich."Ich muss doch üben,denn ich soll ja bestimmt ihnen auch was vor singen wenn sie schlafen gehen sollen." Ich lachte."Ja singen,nicht rappen" "Aber so bekommen sie direkt einen guten musikgeschmack ,genauso wie ihr papa." "Du willst mir nicht erzählen ,das deine eltern dir früher was vorgerappt haben als sie dich schlafen legten." "Klärchen doch." "Ah,und was haben sie dann bill vorgesungen?" "Weiß ich nicht mehr,aber bestimmt irgendwas scheusliges,man sieht ja wohl wer von uns beiden den besseren hat." ICh schaute ihn komisch an ,und dann fing er an zulachen."Manchmal biste echt verrückt.Hoffentlcih bekommen sie auch deinen humor." "Bestimmt ,das gute ist immer vom vater." "Ach und was bekommen sie von mir?" " Deine wunderschönen augen,damit sich jeder sofort in sie verliebt,so wie ich mich in dich verliebt hab." "Dann werden sie wohl kleine herzenbrecher,mit deinen humor und meinen augen." Er nickte und kam ganz nah an mir ran."Da muss doch was tolles bei raus kommen,geht doch garnicht anders." Und dann küsste er mich.

--aus toms sicht--

Als ich sie küsste,bekam ich eine gänsehaut.Sie ist echt das beste was mit je passert ist.Manchmal frage ich mich ob ich sie überhaupt verdient hab.ICh holte mich aus meinen gedanken zurück,damit ich genießen kann was hier grad geschieht.Sie küsste meinen hals,und ihre hände wanderten unter meine shirt und zogen dieses auch aus."Du hast ja ne gänsehaut." Sie hat es bemerkt."Wegen dir."flüsterte ich ihr ins ohr.Sie zog mir meine Cappy aus,und öffnete meine haare.Ich streifte ihr Handtuch ab und sie tat das von kopf auch runter.Die Haare tropften noch,die tropfen liefen an ihren hals runter und ich küsste sie weg.Momo stöhnte leicht.Ich grinste sie an.Sie schaute mir tief in die augen,danach knapperte sie an meinen ohren.Wir standen immer noch mitten im raum,ich zog sie zum bett,und sie schupste mich leicht drauf,dann öffnete sie mir meine hose zog die auch auch aus und das gleiche tat sie bei meine boxershort auch.Ich saß auf dem bett,sie kam auf mich zu ,küsste mich und stieg dann auch aufs bett.Es ging nicht mehr,das ich auf ihr lag wegen den bauch,aber so war es auch sehr schön.Ich lag nun im bett und sie saß auf mir drauf,ich hatte meine hände an ihrem oberschenkel.Dann bemerkte ich das ihre brüste ziemlich groß geworde sind,mit gefällst,also ich mein welchen typ gefallen keine großen brüste.Was milch alles anrichten kann."Aua.ich steh nicht auf sm."Sagte sie und grinste dabei.Oh ich hab ihr wohl zu derbe in die oberschenkel gegriffen."oh!" Sagte ich und streichelte ihr drüber.Momo fing langsam an zu stöhnen und ich auch.Sie legte ihren kopf in den nacken und ihr stöhnen wurde immer lauter und schneller.Ich merkte wie es gleich soweit war das wir kommen.Sie griff sich in ihre noch nassen haare,es machte mich total wild."Tom."Stöhnte sie.Jetzt war es soweit,wir kamen.Sie stieg von mir runter und legte sich neben mich.Ihr körper war leicht feucht von ihren haaren und vom schweiß,meiner auch."Ich liebe dich." Sagte ich leise ihr ins ohr."Ich liebe dich auch." Dann küssten wir uns.Wir waren total erschöpft so das wir einschliefen.

30.11.06 14:08


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung